Regionale Self-Publishing-Titel für den stationären Buchhandel

08.10.2018

BoD startet eine Kooperation mit der Nordbuch Marketing GmbH und dem Barsortiment Libri. Ziel ist es, Buchhändlern den Mehrwert von regionalen Self-Publishing-Titeln für das eigene Sortiment aufzuzeigen und die Sichtbarkeit und Präsenz der Titel im stationären Buchhandel zu erhöhen.

Buchhändler sehen vor allem bei Self-Publishing-Titeln mit einem regionalen Bezug Potenzial für das eigene Sortiment. Dies bestätigt erneut eine aktuelle Umfrage von BoD, der führenden deutschen Self-Publishing-Plattform, und dem Fachmagazin buchreport, an der 306 Buchhändler teilgenommen haben.

Künftig stellt daher BoD in Zusammenarbeit mit der Nordbuch Marketing GmbH, einem Zusammenschluss von 58 inhabergeführten Buchhandlungen an bundesweit 125 Standorten, und dem Barsortiment Libri regelmäßig Buchhändlern ausgewählte regionale BoD-Autoren und deren Werke für das Sortiment vor. Die Empfehlung erfolgt über das Shopsystem Libri.Shopline. Zusätzlich stehen den Buchhandlungen unter dem Themenschwerpunkt „Bücher aus der Region“ verschiedene Website-Module zur Verfügung, um die regionalen Titel und Autoren werbewirksam in den eigenen Online-Shops zu präsentieren.

Der Start der Kooperation erfolgt im Oktober mit den ersten Nordbuch-Buchhandlungen und wird zeitnah erweitert. Im nächsten Schritt ist geplant, den Buchhandlungen zusätzlich Werbematerial zum Themenschwerpunkt Regionalliteratur zur Verfügung zu stellen, um die Titel auch vor Ort im Sortiment sichtbar anzubieten.

„Mit der neuen Kooperation wollen wir eine weitere Brücke für Buchhändler und Self-Publishing-Autoren bauen. Buchhändlern bietet sich mit Self-Publishing-Titeln und Autoren aus der Region die Möglichkeit, ihr Sortiment für Leser weiter zu schärfen und noch attraktiver zu gestalten. Gleichzeitig eröffnen sich Möglichkeiten für eine erfolgreiche Zusammenarbeit bei Events und Lesungen“, sagt Dr. Gerd Robertz, Sprecher der Geschäftsführung von BoD – Books on Demand.

„Der Erfolg von Self-Publishing-Titeln ist eine Chance für den stationären Buchhandel. Buchhändler standen bisher aber vor der Herausforderung, aus der großen Titelvielfalt im Self-Publishing passende Bücher für ihr Sortiment zu entdecken. Gemeinsam mit BoD wollen wir unsere Buchhändler daher auf spannende regionale Autoren und Titel aufmerksam machen“, erklärt Swantje Meininghaus, Geschäftsführerin der Nordbuch Marketing GmbH.

Die Auswahl der Titel für die Buchhandlungen erfolgt in der Startphase durch BoD in Zusammenarbeit mit den Buchhandlungen. Die Empfehlungen werden schrittweise durch die Kooperation mit Libri erweitert. Im Anschluss können Autoren ihre Werke auch selbst einreichen und vorstellen. Über BoD veröffentlichte Titel sind im gesamten Barsortiment gelistet und können bei Bedarf auch remittiert werden.

Über BoD:
BoD – Books on Demand ist europäischer Markt- und Technologieführer im Bereich der digitalen Buchpublikation und das Original im Self-Publishing. Seit 1997 ist BoD die Anlaufstelle für das Publizieren von Büchern und E-Books ab einem Exemplar und der erfahrene Partner für über 40.000 Autoren und mehr als 2.500 Verlage. BoD bietet seinen Kunden die professionelle Komplettlösung für Produktion und Vertrieb von Büchern und E-Books – in bester Qualität und zu 100 Prozent „Made in Germany“. Kunden profitieren dabei vom weltweit größten Vertriebsnetz, das alle Onlinekanäle und den stationären Buchhandel umfasst. Dabei behalten sie die maximale Freiheit bei der Gestaltung von Inhalt, Layout, Form und Preis. Nach persönlichem Bedarf gibt BoD professionelle Hilfestellung und Beratung. BoD-Kunden treten einfach und schnell in die professionelle Autorenwelt ein und veröffentlichen ihr Buch risikolos und verlagsunabhängig. Weitere Infos unter www.bod.de.

myBoD-Anmeldung